Was ist ein Canonical Tag?

Ein Canonical Tag ist ein Stück eines HTML-Codes und verweist bei Webseiten mit identischen oder fast identischen Inhalten auf die Hauptversion. So ignorieren Crawler von Suchmaschinen Duplikate. Das ist vor allem für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) wichtig. Allerdings sind bei der Verwendung von Canonical Tags ein paar Aspekte zu beachten.

Canonical Tag erklärt

In welchen Fällen ein Canonical Tag wichtig ist

Crawler von Suchmaschinen wie Google orientieren sich grundsätzlich an URLs und nicht an Webseiten. Deshalb kommt es beispielsweise bei einer Filterfunktion in einem Onlineshop schnell zu „doppelten Inhalten“.

Denn dadurch entstehen verschiedene URLs wie

  • unternehmensname.de/Männermode/Sweatshirts.html
  • unternehmensnahme.de/männermode/Sweatshirts.html?Größe=M
  • unternehmensnahme.de/männermode/Sweatshirts.html?Größe=M&Farbe=Schwarz

Google sieht jede einzelne URL als eigene Seite an, auch wenn sich der Inhalt kaum unterscheidet.

Andere typische Anwendungsfälle für einen Canonical Tag sind

  • Inhalte in unterschiedlichen Formaten, zum Beispiel im Original und als Druckversion
  • Seiten, die unter verschiedenen Kategorien auftauchen, zum Beispiel unter „Oberteile“ und „Pullover“
  • Identische Inhalte bei Seiten mit und ohne www.
  • Gleiche Inhalte bei Schreibweisen von URLs mit und ohne Großbuchstaben oder Schrägstrichen
  • Gleiche Inhalte bei HTTP und HTTPS
  • Suchparameter
  • Eigenständige mobile Webseiten

Auch wenn Inhalte auf verschiedenen Webseiten auftauchen, zum Beispiel bei einem Gastbeitrag in einem Blog, ist es sinnvoll, einen Canonical Tag zu verwenden.

So wird ein Canonical Tag gesetzt

Es gibt zwei Möglichkeiten, einen Canonical Tag zu setzen:

  1. Webmaster bzw. Seitenbetreiber fügen einen Link in den <head> einer Seite ein, die auf eine andere verweisen soll. Dieser Link sieht folgendermaßen aus:
  2. < link rel=”canonical” href=”http://www.beispielseite.de/original-url”/ >

Im oben genannten Beispiel würde auf der Seite www.unternehmensnahme.de/männermode/Sweatshirts.html?Größe=M der Tag stehen < link rel=”canonical” href=”http:// www.unternehmensname.de/Männermode/Sweatshirts.html” / >

  1. Webmaster bzw. Seitenbetreiber integrieren den Link in den HTTP-Antwort-Header.

Warum Canonical Tags für SEO wichtig sind

Wird bei doppelten Inhalten kein Canonical Tag gesetzt, bestehen folgende Gefahren:

  • Google entscheidet selbst, welche Version es indexiert. Dann kann es sein, dass in Suchergebnissen eine andere Seite auftaucht, als es Webseitenbetreiber gerne hätten.
  • Die Suchmaschine indexiert mehrere Varianten. Dies führt zu Duplicate Content im Index.
  • Es ist für Google unklar, ob Link-Kapital verteilt oder auf einer Seite konsolidiert werden soll.

Eine mögliche Konsequenz ist ein schlechteres Ranking. Abgesehen davon kommen Nutzer über die Google-Suche möglicherweise auf die „Print“-Version einer Seite.

Ein Canonical Tag bringt noch einen zusätzlichen Vorteil mit sich: Crawler benötigen weniger Budget für Webseiten. Dies spielt aber erst bei großen Webseiten eine Rolle.

Tipps für das korrekte Setzen von Canonical Tags

Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, ist es wichtig, bei der Verwendung von Canonical Tags ein paar Dinge zu beachten:

  • Die Seiten sollten zumindest in großen Teilen identisch sein. Sonst besteht das Risiko, dass der Crawler den Tag oder sogar alle Canonical Tags auf der Seite ignoriert.
  • Dasselbe passiert, wenn mehrere Canonical Tags auf einer Seite stehen.
  • Ein Canonical Tag sollten nicht mit noindex, disallow oder nofollow kombiniert werden.
  • Häufig kommt es zu Fehlern bei der Schreibweise von Webseiten, auf die ein Canonical Tag verlinkt. Hier ist unter anderem auf absolute URLs (mit http:// bzw. https:/ zu achten).

Manchmal sind sich Seitenbetreiber gar nicht darüber bewusst, dass es mehrere Versionen einer Seite gibt. Mit selbstreferenzierenden Canonical Tags gehen sie auf Nummer sicher. Diese verweisen auf die betreffende Seite selbst.

Quellen:

Doppelte URLs zusammenfassen. Kanonische Seite für ähnliche oder doppelte Seiten festlegen, Search Console-Hilfe

What is a canonical tag?, Moz.com

Immer auf dem Laufenden bleiben:

Abonniere unseren Infobrief und du erhältst monatlich eine E-Mail mit wertvollen SEO- und Onlinemarketing-Tipps. Als Dankeschön bekommst du eine Leseprobe aus unserem Fachbuch „Content Distribution: So verbreitest du deinen Content effektiv in deiner Zielgruppe“ und unser E-Book „19 praxisorientierte SEO-Tipps – für jeden etwas dabei“ gratis in dein Postfach geschickt.

Wir halten uns an den Datenschutz und du kannst dich jederzeit abmelden. Wenn du nur die Leseprobe und das Buch haben möchtest, schreib uns eine Mail an hallo@farbentour.de

Buch Content Distribution by Fabian Auler und Daniele Huberty
Passende Inhalte aus unserem Blog & Glossar
Individuelles SEO-Angebot jetzt anfordern

Lassen Sie uns sprechen. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf und fordern Sie kostenlos Ihr individuelles SEO-Angebot an.

  • +49 (0) 2104-211824-5
  • hallo@farbentour.de

Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Nachricht

Ihre Daten werden zur Bearbeitung des Anliegens gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.