Expired Domains – Definition & Erklärung

Was sind Expired Domains?

Unter einer Expired Domain versteht man eine Domain, die vom Besitzer nicht verlängert wurde und daher abgelaufen (engl. = expired) ist. Dadurch kann die Domain wieder neu registriert werden.

Bei den meisten Expired Domains handelt es sich um Websites, die nicht länger fortgeführt werden. Aufgrund ihres teilweise langjährigen Bestehens, können diese Domains aber unter Umständen über Metriken verfügen, die für die Suchmaschinenoptimierung von Bedeutung sind.

SEO mit Expired Domains

Seit vielen Jahren werden Expired Domains von manchen SEOs in der Suchmaschinenoptimierung (SEO) eingesetzt. Eine neu registrierte Domain hat den Nachteil, dass diese nicht im Lauf der Jahre organisch gewachsen ist und demnach keinen Vertrauensvorschuss von Suchmaschinen erhält. Der sogenannte Trust ist aber ein wichtiger Rankingfaktor, um eine gute Platzierung bei Google & Co zu erreichen.

Startet man ein Projekt auf einer neuen Domain, die nie zuvor registriert wurde, muss man sich dieses Vertrauen erst einmal verdienen. Indikatoren für die Vertrauenswürdigkeit einer Website sind für Google die Anzahl und Qualität von Backlinks. Expired Domains haben oft bereits zahlreiche Backlinks im Laufe der Zeit aufgebaut und haben daher einen hohen Trust-Faktor.

Expired Domains können also eine Abkürzung darstellen und zwar insofern als eine Website auf einer Domain aufgebaut wird, die bereits in der Vergangenheit registriert war und im Lauf der Zeit bereits Trust bei Google aufgebaut hat.  Das neue Projekt muss dabei nicht auf der Expired Domain aufgesetzt werden, diese kann auch als 301-Weiterleitung auf eine andere Seite genutzt werden.

Finden von Expired Domains

Attraktive Expired Domains zu finden wird zunehmend schwieriger. Grund dafür ist, dass Expired Domains inzwischen zu einem Handelsobjekt geworden sind. Sogenannte Crawler durchsuchen das Internet automatisch nach Domains, die entweder gerade abgelaufen sind oder in Kürze ablaufen werden.

Auf speziellen Websites (z.B. peew.de) werden Expired Domains in einer großen Datenbank gesammelt und anhand bestimmter Kriterien katalogisiert. Die besonders interessanten Domains sind häufig im Besitzt von Domainhändlern und können über Plattformen (z.B. SEDO) gekauft werden. Freie Domains können hingegen auf normalem Weg registriert werden.

Man kann aber über Tools, wie z.B. Domain Hunter Gatherer auch selbst gezielt nach Expired Domains suchen. Auf diese Weise ist es möglich, bisher unentdeckte Domains zu finden.

Gute und schlechte Expired Domains unterscheiden

Es gibt verschiedene Kriterien, anhand derer Expired Domains auf ihre Eignung für den Einsatz überprüft werden können. Welche Werte dabei als gut oder weniger gut betrachtet werden können, hängt in erster Linie von der Konkurrenz und der Nische ab, in der man sich bewegt. Folgende Kriterien sollten unbedingt untersucht werden:

  • Name
  • Alter
  • Historie
  • Sichtbarkeit
  • Linkstruktur

Zunächst einmal muss natürlich der Name geprüft werden. Eine Domain mit dem Namen katzenfutter-shop.de eignet sich nicht für den Aufbau eines Beauty-Blogs und auch eine 301-Weiterleitung wirkt hier nicht sehr natürlich.

Das Alter der Domain ist ein wichtiger Faktor. Hier sollte nachgeschaut werden, wann die Domain zuerst registriert wurde und wann zum letzten Mal Inhalte auf der Seite waren. Idealerweise ist die Domain älter als 10 Jahre und wurde bis vor kurzem aktiv genutzt.

Neben dem Alter gibt es noch weitere historische Daten, die relevant sind: Wer war der Besitzer der Domain? Von welchem Standort aus wurde sie gehostet? Was war das ursprüngliche Thema der Seite (Tipp: WayBack-Machine von archive.org)?

Auch die Sichtbarkeit der Domain sollte untersucht werden. Über verschiedene SEO Tools lässt sich nachvollziehen, ob eine Domain in der Vergangenheit schon gute Platzierungen im Google Ranking hatte. Zudem sollte die Linkstruktur der Seite analysiert werden. Gibt es viele eingehende Links auf Unterseiten, sollten diese entsprechend nachgebaut werden, um den Wert der eingehenden Links zu erhalten. Verschiedene Tools (z.B. Majestic) berechnen Kennzahlen zu Domains, die bei der Beurteilung von Expired Domains ebenfalls herangezogen werden können. Matt Diggity hat in einem Test auf seinem Blog Expired Domains untersucht, die im Schnitt auf folgende Wert kamen:

  • Domain Authority (DA): ca. 18 bis 23
  • Page Authority (PA): ca. 29 bis 49
  • Trust Flow (TF): ca. 10 bis 22
  • Anzahl Referring Domains (RD): ca. 29 bis 291

Gefahren bei der Nutzung von Expired Domains

Wer Expired Domains nutzt, versucht die Regeln von Google & Co zu umgehen. Es wird damit versucht, den Google Algorithmus zu täuschen, indem man neuen Websites einen Vertrauensbonus verschafft, indem diese auf einer alten Domain aufgebaut werden.

Besonders kritisch ist es, wenn eine Website zu einem komplett anderen Thema auf der Expired Domain aufgebaut wird oder eine 301-Weiterleitung zu einer themenfremden Seite erfolgt. Eine solche 301-Weiterleitung soll der Suchmaschine eigentlich erklären, dass eine Seite auf eine neue Domain umgezogen ist. Handelt es sich aber um eine komplett andere Art von Seite (z.B. ein Online Shop statt eines Blogs), wirkt das unglaubwürdig.

Abstrafungen von Google & Co, die mit einem Verlust von Rankings und Sichtbarkeit einhergehen, sind im Zusammenhang mit Expired Domains nicht ausgeschlossen. Zudem kann eine Expired Domain falsch analysiert worden sein, sodass schädliche Backlinks nicht gefunden wurden, die einer Verminderung der Vertrauenswürdigkeit führen.

Eine relativ sichere Methode ist es, eine frühere Website nachzubauen und somit den Anschein zu erwecken, dass nur ein Betreiberwechsel stattgefunden hat. Allerdings gibt es selten Fälle, in denen dieses Vorgehen Vorteile bringt. Schließlich muss man davon ausgehen, dass der ehemalige Besitzer der Domain diese nicht grundlos weggeben hat.

Quellen

Lerne mehr über SEO...

und werde zum Rankinggewinner.

Auf unserem neuen YouTube-Kanal zeigen wir dir wöchentlich professionelle SEO-Techniken, mit denen du mehr Traffic erhältst.

Abonniere jetzt unseren Kanal, um kein neues Video mehr zu verpassen.